Skip to main content

Lavazza A Modo Mio EspressGo 12V

(0 / 5 )

219,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 15.12.2017 07:04:17

Marke
Farbe
Wassertank0.5 l
Reinigungsprogramme
Maße7,5 x 7,5 x 21,5 cm
Dampfdruck16 bar

Lavazza Espressgo – die mobile Mini-Kapselmaschine für den Zigarettenanzünder

Espressogenuss für unterwegs, wann immer und wo immer man möchte. Egal, ob im Auto, Wohnmobil oder auf dem Boot; ob auf kurzen oder langen (Geschäfts-) Reisen, der „Kaffeedurst“ lässt sich schnell und mühelos durch einen frisch aufgebrühten Espresso stillen. Einzige Voraussetzung: eine 12-Volt-Steckdose.

Details von Lavazza Espressgo

Diese mobile Mini-Kapselmaschine hat beinahe alles, was die „Großen“ auch besitzen. Nur eben in handlicher, kompakter Form. So verfügt die Lavazza Espressgo über einen kleinen Wassertank sowie über einen Kapselhalter. Dieser entspricht allerdings der Normalgröße, denn die Maschine ist kompatibel mit der neuesten Lavazza-Kapselserie „A modo mio“.

Daneben enthält das einzigartige System eine Druckanzeige, einen Ein-/Ausschalter, eine Stopp-Taste und natürlich die Espressotaste.

Die Funktionsweise

Dank der einfachen Bedienung lässt sich das aromatische Heißgetränk auch von weniger technikbegeisterten Kaffeetrinkern mühelos unterwegs herstellen.

Zuerst muss das Stromkabel der Kapselmaschine an einen 12-V-Anschluss (Zigarettenanzünder im Auto oder Campingbus) angeschlossen werden.

Nachdem der Siebhalter abgeschraubt wurde, wird der Wasserbehälter mithilfe der mitgelieferten Tasse mit ungefähr 50 ml Wasser gefüllt. Die Menge reicht für eine Espressotasse. Wichtig ist natürlich, dass sich die Maschine in aufrechter Position befindet.

Nun wird der Kapselhalter mit einer beliebigen „A modo mio“ Kapsel befüllt.

Im Anschluss daran muss der Siebhalter durch eine 60°-Drehung im Uhrzeigersinn geschlossen werden.

Mit der Ein-Taste wird die Maschine gestartet.

Während des Erhitzungsvorganges baut die Espressgo langsam Druck auf. Drei Signaltöne melden, dass der benötigte Druck erreicht ist.

Nun wird die Maschine von der Stromversorgung getrennt und umgedreht.

Vor Betätigung der Espressotaste muss eine Tasse unter die Kapselmaschine gehalten werden. Befindet sich die gewünschte Menge des Heißgetränks in der Tasse, wird die Stopp-Taste gedrückt.

Nach etwa drei Minuten ist der Espresso fertig.

Vorteile

Die kompakte Maschine ermöglicht einen perfekten Kaffeegenuss außer Haus. Zum Lieferumfang gehört alles, was für einen erstklassigen italienischen Espresso benötigt wird:

  • eine Tasse,
  • das Kapsel-Starter-Paket Lavazza „A modo mio“
  • sowie eine praktische Tasche zum Verstauen des Zubehörs und der Maschine.

Ein weiterer Vorteil ist die individuell herstellbare Stärke des Espressos. Dazu wird einfach die Stopptaste betätigt, wenn die Tasse die gewünschte Menge/Stärke enthält. Zur Zubereitung einer Crema muss der Durchlauf gestoppt werden, bevor sich Bläschen bilden.

Einen zusätzlichen Pluspunkt erhält die Kapselmaschine aufgrund ihres geringen Reinigungsaufwandes. Da die Espressgo ohnehin mit einem hygienischen Kapselsystem arbeitet, muss lediglich das Gehäuse mit einem feuchten Lappen gesäubert werden.

Nachteil

Einen kleinen Minuspunkt handelt sich die flexible Espressomaschine dafür ein, weil sie einzig und allein mit „A modo mio“ Lavazza-Kapseln kompatibel ist. Der köstliche Geschmack, den die Kapseln des Traditionsunternehmens enthalten, macht aus dem Nachteil aber wiederum einen Vorteil.

Fazit

Die mobile Lavazza Espressgo verdient ein umfangreiches Lob. Sie überzeugt nicht nur hinsichtlich ihrer Qualität und Funktionsweise, sondern auch durch das unterwegs schnell zuzubereitende vollmundige, wohlduftende Kaffee-Ergebnis.


219,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 15.12.2017 07:04:17